Herzlich willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Internetseite gefunden haben. Schauen Sie sich um und machen Sie sich selbst ein Bild meiner bisherigen politischen Arbeit und meiner Positionen. Sollte ich Ihr Interesse geweckt oder Fragen aufgeworfen haben, so können Sie sich gerne unter den folgenden Kontaktdaten direkt bei mir melden.

Gesellschaft und Politik leben von Kommunikation. Ich würde mich freuen, bald mit Ihnen in direkten Kontakt und das direkte Gespräch zu kommen.

Sie erreichen mich persönlich telefonisch unter 0162-3065248 oder elektronisch unter post(at)richard-kaniewski.de.

Herzliche Grüße und auf bald

Ihr Richard Kaniewski

 
 

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Sachsen zur Bundestagswahl 2017 (Foto © SPD Sachsen) Bundespolitik LANDESWAHLKONFERENZ DER SPD SACHSEN WÄHLT LANDESLISTE ZUR BUNDESTAGSWAHL

Die Sächsische SPD hat am Samstag, dem 11. März 2017 in Nossen die Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 beschlossen.

Sechzehn SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten kämpfen in den sechzehn sächsischen Wahlkreisen um den Einzug in den Deutschen Bundestag – tolle Truppe, starkes Team!

Die Landesliste der Sächsischen SPD zur Bundestagswahl: 1. Daniela Kolbe 2. Thomas Jurk 3. Susann Rüthrich 4. Detlef Müller 5. Simone Raatz 6. Richard Kaniewski 7. Uta Strewe 8. Jens Katzek 9. Rüdiger Kleinke 10. Mario Pecher 11. Christian Avenarius 12. Sören Wittig 13. Ronny Kienert 14. Markus Bergforth 15. Erik Holtschke 16. Klaus Wolfram

Veröffentlicht am 12.03.2017

 

Martin Dulig und Daniela Kolbe nach der Verkündung des Ergebnisses für den Listenplatz 1 (Foto © SPD Sachsen) Bundespolitik DIE LANDESWAHLKONFERENZ DER SPD SACHSEN WÄHLT DANIELA KOLBE ZUR SPITZENKANDIDATIN BEI DER BUNDESTAGSWAHL

Daniela Kolbe ist am Samstag, dem 11. März 2017 in Nossen auf der Landeswahlkonferenz der SPD Sachsen mit 88,6 Prozent zur Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl gewählt worden. Daniela Kolbe zu ihrer Wahl:

„Ich freue mich sehr, dass ich von den Delegierten der Landeswahlkonferenz mit einem guten Ergebnis bestätigt wurde. Hier wird das Vertrauen in meine Arbeit als Abgeordnete und Generalsekretärin deutlich und dafür bin ich besonders dankbar. Im Bundestag werde ich auch in Zukunft für soziale Themen eintreten. Dazu gehört die stärkere Anerkennung der Lebensleistung ostdeutscher Arbeitnehmer und eine stärkere Tarifbindung damit die Menschen mehr verdienen. Für unsere Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit und einen Bundeskanzler Martin Schulz werden wir im Wahlkampf jetzt alles und richtig Gas geben. Der Schulzzug rollt.“

Der Parteivorsitzende, Martin Dulig, stellte den Listenvorschlag des Landesvorstandes den Delegierten vor und machte in seiner Rede deutlich: „Wir wollen die Bundestagswahl gewinnen und wir wollen, dass Martin Schulz Bundeskanzler wird. Und wir wollen unseren Anteil dazu leisten, dass das gelingt.“

Veröffentlicht am 12.03.2017

 

Sophie Koch, Vorsitzende der Jusos Dresden und Richard Kaniewski beim Internationalen Frauentag in Dresden Allgemein SPD DRESDEN ZUM FRAUENTAG: „GLEICHER LOHN, GLEICHE ZEIT, GLEICHE ANERKENNUNG!“

Die SPD Dresden, Jusos und ASF laden am Frauentag, Mittwoch, den 8. März 2017 von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Altmarkt (Ecke Seestraße) zu einer interaktiven Straßenkundgebung zum Thema Geschlechtergerechtigkeit ein.

Die Vorsitzende der SPD Frauenorganisation, Karin Luttmann, erklärt: „In Bezug auf die Erwerbsbeteiligung gemessen in Lohn, bezahlter Arbeitszeit und die sich im Lebensverlauf ergebenden Alterssicherungsansprüche kommen wir in Deutschland kaum voran. Die Alterssicherung von Frauen in Deutschland beträgt im Durchschnitt nur 40% von der der Männer. Bei der Lohnlücke sind wir bei 21% Unterschied, also 79% Frauen bei 100% Durchschnittslohn der Männer. Frauen arbeiten durchschnittlich 9 Stunden die Woche weniger als Männer – jedenfalls in bezahlter, offiziell gemessener Arbeit.“

Veröffentlicht am 12.03.2017

 

Bundespolitik RICHARD KANIEWSKI UND CHRISTIAN AVENARIUS ZIEHEN FÜR SPD IN DIE BUNDESTAGSWAHL

Am Samstag bestimmte die Dresdner SPD ihre Kandidaten für die Bundestagswahl.

Im Dresdner Norden (Wahlkreis 160 Dresden II – Bautzen II) wird Richard Kaniewski (31) für die Sozialdemokraten um das Bundestagsmandat kämpfen. 64 von 70 im Wahlkreis stimmberechtigten Mitgliedern gaben ihm auf der Konferenz ihre Stimme, dies entspricht 91,4 Prozent. Kaniewski ist Vorsitzender der SPD Dresden. Von 2009 bis 2014 saß er für die Sozialdemokraten im Stadtrat. Er arbeitet als Angestellter im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration.

Im Süden Dresdens (Wahlkreis 159 Dresden I) bewarben sich Christian Avenarius (57) und Karin Luttmann (37) um die Kandidatur für den Deutschen Bundestag. Bei der Wahl konnte sich Christian Avenarius mit 65 Stimmen durchsetzen, auf Karin Luttmann entfielen 38 Stimmen. Dies entspricht einem Ergebnis von 63,1 Prozent. Avenarius arbeitet als Oberstaatsanwalt in der Staatsanwaltschaft Dresden. Er ist Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion.

Veröffentlicht am 12.03.2017

 

Allgemein DRESDNER SPD VERBUCHT DEUTLICHEN MITGLIEDERZUWACHS

Die Dresdner Sozialdemokraten dürfen sich in den vergangenen Monaten über einen Mitgliederzuwachs freuen. Im Jahr 2016 sind im Dresdner Kreisverband bisher 82 Mitglieder beigetreten, davon alleine 31 in den Monaten November und Dezember. Die bundesweit erhöhten Beitrittszahlen seit der US-Präsidentschaftswahl sind auch in Dresden zu spüren.

Die neuen Mitglieder sind im Durchschnitt 30 Jahre alt, wobei die Spanne von 15 bis 59 Jahren reicht. Unter Abzug von Wegzügen, Todesfällen und Austritten hat sich die Mitgliederzahl der SPD in der Landeshauptstadt im Laufe des Jahres von 812 auf 840 gesteigert. Damit setzt sich ein langfristiger Trend fort. Im Jahr 2008 engagierten sich erst etwa 700 Menschen in der SPD Dresden. Mit einem durchschnittlichen Alter von etwa 43 Jahren ist die Dresdner SPD auch deutlich jünger als die Bundes-SPD. Deren etwa 440.000 Mitglieder sind im Durchschnitt mittlerweile 60 Jahre alt.

Veröffentlicht am 12.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

Banner Jusos Dresden

 

 

 
 

Counter

Besucher:757234
Heute:4
Online:1